Stonehenge und Salisbury Cathedral

Die obigen Fotos entsprechen eher dem Wetter, das wir tats√§chlich in England hatten. Von unseren Guides, die uns teilweise im Bus mit Informationen versorgt hatten, wurde uns richtig Angst gemacht, was den Besuch in Stonehenge anbelangt – die Aufpasser seien so streng und man k√∂nnte auf ewig des Platzes verwiesen werden. Keine Ahnung, welche Art Sch√ľler die Guides sonst so kennengelernt hatten. Unsere haben sich musterg√ľltig verhalten und da die Kinder auf jeden Fall bei den Lehrern bleiben sollten, klebte Team Maier aneinander und besichtigte ganz ordnungsgem√§√ü und ohne einen Platzverweis zu kassieren Stonehenge.

In Salisbury duften sich alle wieder frei bewegen und das sch√∂ne englische St√§dtchen erkunden, nachdem wir die Kathedrale mit ihren vielen kleinen bestickten Sitzkissen besucht hatten und nat√ľrlich die in der Kathedrale gut verwahrte, sehr gut erhaltene und vor Licht gesch√ľtzte Magna Carta.

Hengistbury Head

An einem der wenigen Sonnentage hatten wir gl√ľcklicherweise einen Spaziergang entlang der K√ľste von Christchurch √ľber Hengistbury Head nach Bournemouth geplant. Es war wirklich sch√∂n und √ľbrigens: Eines der kleinen Strandh√§uschen konnte man vor kurzem f√ľr eine viertel Million Pfund erwerben und ja, es sind lediglich Holzh√§uschen.

Am Pier in Bournemouth gab es dann noch ein Riesenrad – ein sch√∂nes Fotomotiv f√ľr Instagram.

Christchurch – England

Klassenfahrt an die S√ľdk√ľste Englands nach Christchurch und Bournemouth („mouth“ spricht man hier wie engl. „myth“ aus) – mit 8. Kl√§sslern. Tats√§chlich war die Busfahrt aufgrund der L√§nge am anstrengendsten. Meine 8. Kl√§sssler hingegen sind eine Wucht. Team Maier mit dem Selfie-Stick hat England gerockt! Tolle Kinder habt ihr da, liebe Eltern.

Wir waren in beiden St√§dten in Gastfamilien untergebracht (zu zweit, dritt oder viert) und haben von dort aus mit unseren beiden Bussen Ausfl√ľge unternommen.
In diesem Zusammenhang auch noch einmal ein shoutout an meine Gastmutter Pippa mit ihrem VW-Bus, ihrem liebevoll modern eingerichtetem und Рin England selten Рkuschelig warmem Häuschen, ihren drei Hunden und dem Kater JC, der mich zum Streicheln auserkoren hat. It was a blast!