Bullet Journal Covers 2021

Wenn ein neues Jahr beginnt, blickt man zur√ľck auf das vergangene Jahr.

Dieses Jahr war es wichtig sich ab und an im Tun zu verlieren und nicht zu viel √ľber alle m√∂glichen Probleme nachzudenken. Manchmal gelingt das mit Arbeit, h√§ufig mit allem, was mit Pflanzen zu tun hat, immer mit Aktivit√§ten mit der Familie und Freunden (auch, wenn diese nicht so oft kommen durften (Corona)), nie mit Korrigieren von Klassenarbeiten oder Klausuren, aber daf√ľr sehr oft auch mit Zeichnen, Malen und Schreiben. Die letzten drei vereinigen sich bei mir zur Zeit in einem Bullet Journal. Und da ich auf Instagram immer die Coverpages hochgeladen habe, dachte ich, auf dem Blog k√∂nnten sie auch einmal erscheinen – mit einem Rechtsklick auf das Bild und in neuem Tab √∂ffnen, sieht man alles etwas gr√∂√üer.

P.S.: Die Zeichnungen dienen nur der Inspiration und haben keinen Perfektionsanspruch – es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Honigzitronen

Und noch ein kurzes Erkältungsrezept aus der Hausapotheke:

Zitronenscheiben in ein Glas schichten und vor jeder n√§chsten Schicht die vorausgehende mit Honig bestreichen – alles √ľber Nacht im K√ľhlschrank ziehen lassen.

Auf das Rezept bin ich das erste Mal bei einem Post einer Japanerin gestoßen. Man kann auch noch Ingwer dazu geben, wenn man möchte.
Ansonsten nimmt man bei kratzigem Hals, Halsschmerzen oder Stimmproblemen entweder einfach so einen kleinen Löffel des Suds, isst eine der Zitronen oder gibt ein bisschen was vom Sud oder eine Zitrone in einen Tee.
Da uns gerade jeder noch so kleine Erkältungsvirus durch die fehlenden Abwehrkräfte aufgrund des ständigen Maske-Tragens zu schaffen macht, schien mir das Rezept eine gute Idee zu sein.
Außerdem können manche Halstabletten auf Dauer den Magen reizen und Zitronen sind basisch Рalso gut magenverträglich.

Schlagwörter: .

Spr√ľhkur f√ľr die Haare

Letztens war ich beim Roborace der Uni Stuttgart mit meinen lieben Sch√ľlerchen. Und auch wenn dort v.a. die Roboter interessieren, war es einmal recht witzig, wieder an der Uni zu sein. Was hat das mit einer Spr√ľhkur f√ľr Haare zu tun? Im Gegensatz zu den vielen langen, aber gepflegten Haaren der Studenten dort, gaben die meisten der wenigen Studentinnen ein halbwegs erschreckendes Bild ab. Ich finde, das muss nicht so sein. Auch als naturwissenschaftlich begeisterte Frau darf man gl√§nzende Haare haben – alles andere w√§re ja stumpfsinnig.

Naja, daher hier eine schnell und einfach selbstzumachende Haarkur zum Spr√ľhen f√ľr die Haare bzw. die Haarl√§ngen.

Jeweils zu gleichen Teilen (also Dritteln) in eine Spr√ľhflasche f√ľllen:

  • Rosenwasser
  • Argan√∂l
  • Aloe Vera Spray

(alle Produkte hier sind von Jungl√ľck – die indirekte Werbung ist unbezahlt, ich mag die Produkte einfach)

Schlagwörter: .