Maccaroni in Coburg

Die Maccaroni – allein schon der Name – ist unser Lieblingslokal in Coburg. Das Essen ist wirklich sehr gut, das Ambiente schick und alles in allem waren wir immer sehr zufrieden, wenn wir dort essen waren. Parken ist in Coburg zwar immer so ein bisschen aufwändig, aber immerhin haben wir unsere Eheringe und meinen Verlobungsring von dort und gehen daher immer wieder gerne nach Coburg. Ich denke auch, die Bilder sprechen für sich – das Restaurant ist in jedem Fall einen Besuch wert!

Valentinstag

Am Valentinstag waren wir dieses Jahr im Stuttgarter Stäffele zu einem Valentinstagsdinner – so etwas wollte ich schon immer einmal machen! Nicht nur, dass Paare in ihren unterschiedlichen Stadien wahnsinnig interessant zu beobachten sind, sondern auch ganz speziell die eigene Aufmerksamkeit auf sich als Paar zu richten, macht ein solches Dinner außergewöhnlich. Generell gehen wir gerne so besonders essen und vom Essen her gesehen, ist das Stäffele ganz ordentlich, sogar eher bodenständig. Wir kochen aber auch gerne zusammen zuhause und an manchen Stellen – z.B. dass Platten heiß sein sollten, wenn das Essen darauf nicht schnell kalt werden soll – hätten wir es selbst besser gemacht. Nicht zuletzt durch meine Schwiegermutter haben sich unsere Fähigkeiten in der Küche um ein Vielfaches gesteigert, sodass wir manchmal schon selbst besser kochen, als wir in Restaurants essen würden. Die Kellnerin im Stäffele war aber sehr aufmerksam, angenehm fürsorglich für den Tag der Liebe und mit dem am Ende gereichten Verdauungsschnäpsle aufs Haus behalten wir den Besuch im Stäffele, während einem so hoch frequentierten Tag wie dem Valentinstag, in angenehmer und positiver Erinnerung.

Verdienst

Des Menschen größtes Verdienst bleibt wohl, wenn er die Umstände soviel als möglich bestimmt und sich so wenig als möglich von Ihnen bestimmen lässt. (Johann Wolfgang von Goethe)

Der erste Ferientag heute war schon einmal recht selbstbestimmt. Im “Kostbar” in Weinstadt innerhalb des Gourmet Berner lässt sich auf jeden Fall angenehm frühstücken und zu Mittag essen. Bei dem trüben Wetter kam das “Happy-Day”-Frühstück gerade recht.

Die Fotos sind passend zur kommenden Faschingswoche dieses Mal mit einem Comic-Filter versehen – getreu dem Motto: Bestimme die Umstände (und das, was daraus werden soll) selbst.