Roter Smoothie

Wenn es w├Ąrmer wird und man etwas Erfrischendes, Gesundes trinken m├Âchte und das typische Wasser mit Zitrone zu wenig erscheint, dann darf es bei mir immer mal wieder ein Smoothie sein. In einem h├╝bschen Glas mit Strohhalm (bzw. nat├╝rlich Trinkr├Âhrchen aus Glas) schmeckt er gleich noch besser.

Zutaten:

  • Banane,
  • TK-Beeren-Mix
  • Kokoswasser (oder normales Leitungswasser)
  • Milch

Alles in einen Mixer geben. Fertig. Durch die Tiefk├╝hlbeeren ist der Smoothie ├╝brigens kalt genug f├╝r hei├če Sommertage.

Wien – Prater

Den Wiener Prater wollte ich seit Arthur Schnitzlers Lieutenand Gustl auf jeden Fall einmal sehen. Leider bin ich – so musste ich feststellen – lange nicht mehr so Vergn├╝gungspark-begeistert wie ich es einmal war. Riesenrad sind wir nat├╝rlich gefahren, aber sonst war mir alles etwas zu – naja – „k├╝nstlich“. Wer h├Ątte es gedacht, dass ein Rummel nicht „echt“ ist ;) Jedenfalls haben wir ein sehr nettes Caf├ę entdeckt: Das Ponykarussel. Pferde gibt es dort keine, daf├╝r beeindruckend gro├če Dschungelpflanzen, sodass ich mich sofort wie daheim gef├╝hlt habe. Der Kaiserschmarrn war auch echt lecker und den Kaffee gab es – wenn man will – mit Rosmarin und in einem Glas, das wie eine Seifenblase aussieht. Ich w├╝rde, wenn ich am Prater w├Ąre, auf jeden Fall noch einmal hingehen.