Orchideen

Ich bin immer ganz begeistert, wie oft meine Orchideen im Jahr bl├╝hen – eigentlich haben sie kaum Bl├╝hpausen und das seit ├╝ber 3 Jahren. Beide waren ein Geschenk und gedeihen seitdem pr├Ąchtig ;) Ich habe sie seither nie ged├╝ngt, werde das aber vermutlich doch irgendwann mal machen, denn woher sollen sonst die ganzen N├Ąhrstoffe kommen? F├╝r mich hat sich f├╝r die Orchideen folgendes bew├Ąhrt:

  1. An ein dem Norden zugerichtetes Fenster stellen
  2. Wenn sie bl├╝hen, 1x die Woche gie├čen, wenn sie nicht bl├╝hen, weniger gie├čen
  3. Triebe recht stark zur├╝ckschneiden, nachdem sie abgebl├╝ht sind – also nicht den Stiel, sondern die Triebe, an denen die Orchideenbl├╝ten hingen (bei meinen Orchideen auf dem Bild w├Ąre das ein paar Zentimeter nachdem sich die Triebe aufgabeln)
  4. Orchideen fr├╝hzeitig die Richtung weisen – sp├Ąteres Umbiegen geht nicht – sie brechen

Ich finde es auch immer lustig an den Pflanzen abzulesen, wie es den Menschen, die sie geschenk haben, wohl gehen mag ;)

Also Nina, von dir war die linke Pflanze – dir muss es wunderbar gehen ;) ├ťberall sch├Âne Bl├╝ten und diese auch noch so ideal verteilt, dass sie die Pflanze nicht ├╝belasten :) Und viele Knospen kommen noch :) Du bist vielleicht gerade sozusagen dabei, dir dein Fundament f├╝r sp├Ąter zu legen ;)

Die rechte Pflanze treibt zwar wie noch nie, aber ├╝bernimmt sich dabei fast und ich bef├╝rchte, dass wenn ich sie nicht schon im Vorfeld mal abgest├╝tzt h├Ątte, der Stengel voll Bl├╝ten vielleicht tats├Ąchlich abgebrochen w├Ąre. Sie hatte ├╝brigens urspr├╝nglich auch zwei Stengel, aber der eine ist mittlerweile verk├╝mmert. Der Kontakt zu dem Menschen, der mir diese Orchidee geschenkt hat, hat sich aber leider verlaufen – nur Ger├╝chteweise wird das Verhalten der Pflanze bei besagtem Menschen best├Ątigt. Da dieser den Blog aber vermutlich nicht lesen wird, ist es auch egal.