Pour emporter oder sur place bei Eric Kayser

Bei der Bäckerei und Konditorei Eric Kayser – man findet sie zum Beispiel am Fuße des Tour Montparnasse (man sieht von diesem Turm zwar gut über Paris, aber dennoch lohnt sich der Eintritt meiner Meinung nicht wirklich, da man für Fotos überall Fenster oder Plexiglasscheiben im Weg hat).

Zwei wichtige Vokabeln, die wir hier gelernt haben, was das Essen betrifft:

“pour emporter” heißt “zum Mitnehmen”
und
“sur place” heißt “zum hier essen”

– irgendwie ja klar, aber halt manchmal auch doch nicht.

Jedenfalls wird hier Qualität groß geschrieben. Das Brot backen sie noch selbst und die Törtchen sind sowieso toll:

Auch wenn die Art dem ein oder anderen Münchner vielleicht aus dem MAELU bekannt sein dürfte, so war hier doch die Creme irgendwie noch fruchtiger und naja, die Macarons kommen halt aus Frankreich -und das Törtchen bestand gut ersichtlich aus einem überdimensionalen Macaron – also natürlich schmeckt das gut.

Aber wie auch immer – ein bisschen Paris gibt es also auch in München.

Ein Kommentar

  1. […] Pour emporter oder sur place bei Eric Kayser […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, E-Mail, Kommentartext sowie IP-Adresse und Zeitstempel deines Kommentars. Detaillierte Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung.Eine kleine Rechenaufgabe vorab: *