Miltenberg am Main 

Im Gegensatz zu Heidelberg ist in Miltenberg der Fluß der Stadt direkt greifbar: Es ist der Main. Die Stadt ist recht putzig, aber dafür die Promenade umso größer. Ein Spaziergang am Main entlang mit anschließender Schifffahrt, ist eine Unternehmung wert. Die Lage der Stadt ist auch recht witzig. Sie ist irgendwie falsch herum gebaut. Die Häuser haben zwar einen schönen Blick auf den Main, der Süden und damit die Sonne liegt aber hinter dem Berg, auf dem die Häuser dicht gebaut stehen. Das andere Ufer gegenüber der Stadt ist flach – dort hätte man sowohl Sonne als auch Mainblick haben können. Allein um das eventuell auftretende Hochwasser hätte man sich kümmern müssen. So aber, indem Miltenberg der Sonne fast schon den Rücken gekehrt hat, gibt es ein auf der Schifffahrt erwähntes “schwarzes Viertel” – der Stadtteil, an dem die Häuser so eng aneinander gebaut sind, dass die ohnehin schon seltene Sonne nie den Boden berührt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, E-Mail, Kommentartext sowie IP-Adresse und Zeitstempel deines Kommentars. Detaillierte Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung.Eine kleine Rechenaufgabe vorab: *