Lipton Tee

Ich entdecke gerade Tee neu für mich :)
Bei vielen Teesorten habe ich die Erfahrung gemacht, dass sie entweder wie Wasser mit Aroma schmecken oder teilweise – das gilt vor allem für Grünen Tee – eine Art fischigen Geschmack aufweisen. Von den bisherigen Teesorten war ich also nicht gerade begeistert und trank sie eigentlich nur dann, wenn mir kalt war und ich weder Kaffee noch Kaba trinken wollte. Naja und dann ist heißes Wasser mit Aroma immer noch besser als nur heißes Wasser ;)

Durch einen heißen Tipp ;) kamen wir vor Kurzem in den Genuss von Liptons Teesorten und eine der besten Sorten überhaupt ist meiner Meinung nach der Grüne Tee von Lipton mit Minze. Ich weiß nicht wo es ihn in Deutschland gibt. Wir haben ihn – wie so vieles was man nicht gleich findet – übers Internet bestellt ;) Dort steht dann auch, dass Lipton Tee in Deutschland eigentlich nicht vertreibt, sondern nur Eistee, da Teekanne wohl ein zu starkes Monopol hat und sich Lipton und sein Tee nicht durchsetzen konnten – zumindest nicht mit den erwünschten Veraufszahlen.

Aus der Packung genommen, ist er dann noch einmal extra in einen Beutel eingeschweißt. Ich kenne auch Lipton-Tees, die dann direkt in einem kleinen dreieckigen Säckchen in der Packung liegen – das finde ich um einiges umweltfreundlicher und der Tee landet auch schneller in der Tasse, weil man nicht erst den Beutel aufmachen muss ;)

Er schmeckt eigentlich wie Pfefferminztee, aber irgendwie etwas handfester – naja eben wie Pfefferminztee mit Grünem Tee – also einfach genauso wie er auch schmecken soll, ohne böse Überraschungen. Da grüner Tee drin ist, wird man davon genauso wach wie von Kaffee – für mich bedeutet das, dass ich überhaupt wacher werde, denn Kaffee hat bei mir ja bekanntlich eher den gegenteiligen Effekt ;) Die Tasse ist übrigens eine meiner Lieblingstassen – wegen dem schönen Sprüchlein ;)

PS: So sehen übrigens diese kleinen Säckchen anderer Teesorten aus:

9 Kommentare

  1. Janine sagt:

    Hi Cordula!

    Bei Müller gibt’s auch inzwischen Lipton Tees. Der in KN (hihi) hatte zumindest eine recht gute Auswahl, also im Vergleich zu dem Hauch von nichts, was man sonst so bekommt. Klar, wirklich exotische Sorten haben die da auch nicht. Aber wenn du grünen Tee magst, dann schaue ich mal im Teeladen, wo meine Tante früher Tee gekauft hat. Denn dort bekam sie ab und zu von Teekanne einen Sencha-Grüntee, der sauviel leckerer schmeckt als jeder andere Sencha-Grüntee, egal ob von Alnatura, Teekanne selbst (und da in einer anderen Verpackung…) oder lose im Teeladen. Ich habe keine Ahnung, was an diesem Tee (es sind auch bloß Beutel, die aber in anderen seperaten Tütchen stecken als bei Teekanne üblich) so anders ist. Jedenfalls ist er ohne Aromazusätze, denn das war meiner Tante wegen ihrer Krebserkankung sehr wichtig. ;-)

    Ansonsten schwärme ich für Jasmintee!!! Oder die Ludwigsburger Früchtemischung vom Ludwirgburger Teelädle (Filiale in Bahnhofsnähe oder im Breunigerland LB). Und natürlich für Earl Grey mit Milch und für Friesentee mit Milch (Wölkchen!) und Kandis….boah…mir läuft das Wasser im Munde zusammen. Und dazu Muttis Earl Grey Kuchen….*sabber*

  2. sunny sagt:

    Hi, die Pyramidenform ist dafür da, das sich Aroma besser ausfalten kann. Er ist nicht so gepresst wie in den normalen Tüten… ist fast so als hätte man ein Tee-Ei…

  3. Regina sagt:

    es gibt den lipton tee jetzt exclusiv bei
    rewe und toom

  4. Roland sagt:

    war ja am Wochenende in der Schweiz, und hab dort dann nen kleine Vorrat vom Yellow Label Tee, und zum Probieren so´n Tahiti Tee (Ananas Vanille) und Earl Grey mitgenommen.

    Frage: hat dieser pyramidenförmige Teebeutel irgendeinen anderen Sinn, außer gut auszusehn??

    • Cordula sagt:

      Hab grad noch so einen pyramidenförmigen Teebeutel an den Artikel angehängt ;)
      Bin mir auch nicht sicher, ob diese Teebeutelform einen anderen Sinn hat, aber irgendwie habe ich den Eindruck, als ob man fast frischen Blütentee in seinem Tee hat – bei den anderen hingegen leicht zerkrümelten ;) Aber vom Geschmack her, schmeckt mir der Grüne Tee mit Minze im normalen Beutel bisher besser als zumindest der Kashmir Valley in dem speziellen Tütchen ;)

  5. Markus sagt:

    Jaaa, ein neuer Blogeintrag :)
    Ich trinke auch gerne Tee – meistens kaufe ich mir den Tee einfach im Supermarkt. Der schmeckt aber leider wirklich oft sehr wässrig. Naja, ich werde den Lipton mal versuchen, ich glaube, ich weiß auch schon wo… ;)

  6. Roland sagt:

    finde den Yellow Label Tee von Lipton ziemlich gut, gibt es in der Schweiz, hab ich hier auch noch nie gesehn…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.