Bäume schneiden in Paris

Wenn man vom Louvre aus zum Place de la Concorde laufen will, läuft man am besten durch den Jardin de Tuileries. Dieser Garten ist wirklich eine kleine Oase in Paris – bzw. eigentlich eine der größeren Oasen, aber trotzdem nicht riesig:

Wie man schon auf obigem Bild erkennen kann, wird Paris im Sommer von Touristen bevölkert – was uns jedoch nicht weiter gestört hat, da wir ja selbst welche waren.

Jedenfalls wollte ich euch nicht vorenthalten, was es dort Interessantes zu beobachten gab:

Ja, ihr seht richtig: Diese kleinen runden Bäumchen werden tatsächlich mit einer Schablone in Form gebracht. Einer hält die Schablone, der andere schneidet das Bäumchen. Die beiden Gärtner hatten dabei sichtlich ihren Spaß und haben die ganze Zeit gelacht – ich möchte hierbei nicht ausschließen, dass sie vermutlich auch über uns Passanten gelacht haben, da wir auf einmal alle unseren Fotoapparat gezückt haben.


2 Kommentare

  1. […] Aber nicht nur das! Teilweis sind sogar die Bäume wie Quader geschnitten oder manchmal auch ganz rund wie Kugeln (vgl: Bäume schneiden in Paris). […]

  2. Markus sagt:

    Ja, das war klasse. Im Disneyland waren die Bäumchen dann ja sogar viereckig beschnitten :)

    Auf jeden Fall habe ich solche Schablonen in Paris zum ersten Mal gesehen :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, E-Mail, Kommentartext sowie IP-Adresse und Zeitstempel deines Kommentars. Detaillierte Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung.Eine kleine Rechenaufgabe vorab: *