Krautpfanne aus der DDR

Die Reihe der Schwiegermutter-Rezepte geht weiter: Krautpfanne aus der DDR oder auch Schichtkraut genannt – ein Gericht für kalte Tage. Dazu passen Salzkartoffeln.

Zutaten:  

  • 1 Zwiebel
  • 1 Spitzkohl
  • 1 Stückchen Schmelzkäse
  • 500g Hackfleisch
  • Kümmel, Salz und Pfeffer zum Würzen
  • (evtl. Kartoffeln, falls man Salzkartoffel als Beilage haben möchte)

Anleitung:

  1. Zuerst den Spitzkohl halbieren und dann stückweise klein schneiden.
  2. Zwiebel klein hacken und anbraten.
  3. Hackfleisch dazu geben und krümelig braten.
  4. In Etappen den Spitzkohl dazugeben. Er fällt dann nach und nach (ähnlich wie Spinat) in sich zusammen.
  5. Zu guter Letzt den Schmelzkäse hinzugeben und alles gut vermischen.
  6. Mit Kümmel, Salz und Pfeffer ordentlich würzen und nochmal ziehen lassen. Fertig.

Ein Kommentar

  1. Dieses Gericht ist wirklich zu empfehlen, ich habe mich selbst dazu eingeladen, so weiß man, wie es schmeckt, wirklich lecker.

Schreibe einen Kommentar zu Claudia Maier Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.