St. Peter Ording

Einen Strandtag legt man am besten in Sankt Peter Ording ein. Dort ist alles wunderbar ausgelegt für Badegäste, das Wasser und der Strand sind sauber und es bläst ein kühler Wind, wenn der Tag heiß ist.

Das Wasser war angenehm kühl und erfrischend – es war nicht zu kalt, was wir eigentlich anders erwartet hätten.

Ein Tipp: Wenn man sich keinen Strandkorb reservieren möchte, unbedingt eine Strandmuschel zum Aufklappen mitnehmen, da der Wind stärker ist als am Mittelmeer. Wir waren vor allem froh darüber, dass sie sich schnell aufklappen und auch wieder zusammenfalten ließ und wir uns so nicht mit Aufbauarbeiten aufhalten mussten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.