Seehundstation Friedrichskoog

Die Seehundstation in Friedrichskoog (Achtung beim Navi: Nicht Friedrichs-Koog, das ist 1h entfernt vom richtigen Friedrichskoog) beherbergt nicht nur ausgewachsene Seehunde, sondern auch sogenannte Heuler. Das sind Robbenbabys, die kurz nach der Geburt von der Mutter getrennt wurden – beispielsweise durch den Tod der Mutter oder durch einen anderen Unfall. Diese Heuler werden in der Aufzuchtstation versorgt und können so überleben.

Für Schulklassen in der Umgebung scheint die Seehundstation ein schönes Ausflugsziel zu sein, da mindestens zwei oder drei Schulklassen dort waren. Sie bietet sich aber auh durchaus für Klassen in der Mittelstufe an, da es rund um die Geschichte und Lebensweise der Seehunde viele interaktive Spiele, Fragen und Aufgaben zum Ausprobieren gibt.

Zwei Seehunde haben sich in dem Bild versteckt. Wer findet sie?

Ein Kommentar

  1. […] Seehundstation in Friedrichskoog auf dem Weg von Hamburg nach Büsum […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, E-Mail, Kommentartext sowie IP-Adresse und Zeitstempel deines Kommentars. Detaillierte Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung.Eine kleine Rechenaufgabe vorab: *