Salzburg

Wer “The Sound of Music” noch nicht gesehen hat, darf sich das Musical bzw. den Film gerne einmal anschauen – das war zumindest meine Motivation nach Salzburg zu gehen. Wie schön die Stadt tatsächlich ist, habe ich damals noch nicht ahnen können.

Salzburg ist eine wirklich schöne Stadt, mit malerischer Kulisse, da die Salzach direkt durchfließt. Immer, wenn ein Ort einen Fluss hat, an dessen Ufer man sich zum Frühstück mit einem Kaffee und einem Croissant setzen kann, ist es der perfekte Ort für mich.

Zeitgleich zu unserem kurzen 2-tägigen Besuch in Salzburg hat ein Kunsthandwerkermarkt stattgefunden und so gab es neben den Salzburger Nockerl auf der Festung Hohensalzburg mit Blick über das ganze Tal, dem Nachstellen einiger Statuen im Schloßgarten und den erfrischend witzigen Kellnern in den Biergärten (Sekt bekommt man aufs Haus, weil die Flasche eh schon fast leer war ;) auch noch mehrere handgemachte Unikate auf dem Markt, die mich als Schmuck oder Kleidungsstück an Salzburg erinnern werden.