Veränderungen

Nur wer sich verändert, bleibt sich treu.
(Wolf Biermann)

Obiges Zitat habe ich kürzlich in meiner Zitate-App gelesen und fand es sofort passend für das kommende Jahr 2014.
Ein neues Jahr bringt immer Veränderungen mit sich. Natürlich gibt es auch jeden Monat, jeden Tag, oder jede Minute und Sekunde Veränderungen. Sogar in jedem Augenblick kann sich vieles ändern.
Doch zum Jahreswechsel machen wir uns diese Veränderungen besonders bewusst.
Man lässt das alte Jahr Revue passieren und schmiedet Pläne für das neue. Man erinnert sich, was man letztes Jahr alles erreicht hat und was nicht und was man daher dieses Jahr noch erreichen möchte.
Jedes Jahr wird man, wenn alles gut läuft, neben dem Älterwerden auch ein bisschen klüger und weiser – kurzum: Man verändert sich.
Wer sich weiterentwickeln will, muss sich zwangsläufig verändern, sonst bleibt er ja so wie er immer war.
Das lässt mich an einen Satz denken, der letztens erst im Kollegium zur Sprache kam, da ihn unsere Schüler gerne nutzen, wenn wir sie zum Bespiel darauf hinweisen, dass ihre aktuelle Herangehensweise eher umständlich ist und es einen leichteren Weg gibt. Bevor wir ihnen den leichteren Weg sagen, fragen wir erst einmal, warum sie das denn überhaupt so machen, wie sie es machen. Da fällt dann meistens der Satz: „Weil ich das immer schon so gemacht habe.“
Wir waren uns alle einig, dass der Satz nicht gerade eine clevere Antwort ist, weil er eigentlich nur aussagt, dass sie sich noch nie darüber Gedanken geamacht haben, warum sie etwas so machen und nicht anders. Dennoch sollte man ihn in der Schule mit Humor nehmen – Schüler verteidigen diesen Satz in der Regel auch nicht. Sie freuen sich meistens, wenn man ihnen eine einfachere Möglichkeit nennt.
Schwierig wird es nur, wenn Leute diesen Satz sagen und gleichzeitig meinen, sie dürften deshalb ihre Umständlichkeit beibehalten.
Unsere Diskussion fand schnell in einheitliches Ende: Wer diesen Satz aus Ermangelung einer anderen Antwort sagt, dem wird geholfen. Wer ihn aber ernst meint und wirklich denkt, er sei ein Argument, dem ist vermutlich nicht mehr zu helfen ;) Dieser Mensch will nämlich so bleiben, wie er ist und bleibt dann eben nicht er selbst – bzw. von solchen Menschen kann man sich nur wegentwickeln – sie haben es wahrscheinlich dadurch auch nicht gerade leicht im Leben. Denn: „Nur wer sich verändert, bleibt sich treu.“
In diesem Sinne: Ein frohes gesundes neues Jahr euch allen und bleibt nicht stehen, sondern geht weiter, verändert euch und denkt immer darüber nach warum ihr etwas tut – das macht das Leben häufig leichter!